... visualisiert Ihre Produkte, Prozesse und Visionen!

Mithilfe von Virtual Reality (VR), Augmented Reality (AR) und 360° Medien
machen wir Ihre Ideen, Konzepte und Prototypen interaktiv erlebbar.

Mixed Reality (XR)

Sehen Sie die (virtuelle) Welt mit anderen Augen!
 

Produkte, Prototypen und Prozesse erleben -
noch bevor diese real werden.

Ob im Marketing, Training oder bei der Entwicklung; 
entdecken auch Sie den Mehrwert für Ihre Produkte und Markenkommunikation!

 

3D- und 360° Medien

Messen, Showrooms und Produkte interaktiv
 

Ob Veranstaltungsformate, firmeneigene Showrooms, Lernumgebungen oder Produkte / Prozesse - als 360° Apps oder auch interaktive 360° Websiten kommunizieren Sie interaktiv, weltweit und auf jedem Endgerät.
 

Engineering + Design

Bereit für das nächste Level?
 

Sie wollen bereits frühzeitig Design, Features  oder Schulungsinhalte anhand von virtuellen Prototypen optimieren oder durch virtuelle Infrastrukturen trainieren und den Mehrwert der XR-Technologie für sich nutzen?

Gemeinsam entwickeln wir eine passende Lösung!

 

Leistungen

Gern erarbeiten wir mit Ihnen gemeinsam eine maßgeschneiderte Lösung!
Kontaktieren Sie uns einfach!

Voll mittendrin!

Mobil überzeugen!

Die zündende Idee fehlt noch?

Mehrwert durch VR+360°?

Technik nicht da?


Neuigkeiten

 

 

Nominierung zum Sächsischen Staatspreis für Design - Beitragsclip

 

Am 5.7.2021 fand die Preisverleihung für den sächsischen Staatspreis für Design statt. Wir sind stolz auf die Nominierung und die Anerkennung die damit verbunden ist. Wir haben ein Video mit Inhalten unserer virtuellen Staplerschulung für die kommenden Ausstellungen produziert. In vier Ausstellungen / Messen werden alle Nominierten-Beiträge über die nächsten Monate innerhalb Deutschlands gezeigt.

 

 

Die Ausstellung ist noch bis zum 8. August 2021 im Kunstgewerbemuseum in Schloss Pillnitz zu sehen.

Vom 13.-22. August 2021 ist die Designpreis-Ausstellung im Kunstquartier Bethanien Berlin.

Vom 1. September – 3. Oktober werden nominierten Beiträge im Industriemuseum Chemnitz präsentiert.

Mit speziellem Fokus auf den Sonderpreis der diesjährigen Designpreis-Edition »Design mach Arbeitsschutz attraktiv« werden vom 26.-29. Oktober auf dem »A+A-Kongress« in Düsseldorf die in dieser Kategorie eingereichten Designleistungen zum Thema präsentiert sowie Fragen und Lösungsvorschläge rund um Design und Arbeitsschutz diskutiert.

 

 

VRENDEX im MDR Aktuell Beitrag (24.2.2021 - 21:45 Uhr) zum Thema Innovation in der Corona-Krise

 

 

Wie wohl für alle war 2020 auch ein recht sonderbares Jahr für uns - mit vielen Herausforderungen aber auch einer Menge Chancen und Innovationspotential. Im Interview gegenüber dem MDR haben wir davon berichtet, da wir bereits im Juli 2020 zu den Herausforderungen der Corona-Krise porträtiert wurden. Im Kontext eines Experten-Berichts u.a. zum Thema Innovation stellten wir uns unterschiedlichen Fragen.

 

 

 

Kieler Umschlag - seit 1431 - aufgrund der aktuellen Situation - jetzt als interaktives 360° Erlebnis

 

Nachdem wir mit der Entwicklung des virtuellen Weihnachtsmarktes in Seiffen (im Auftrag der Dregeno und Kooperation mit dem 360 Grad-Team) über 150.000 Besucher erreichen konnten, gibt es diesmal eine Zeitreise als 360° Erlebnis.

 

Da seit über 500 Jahren der Kieler Umschlag nicht wie gewohnt vor Ort stattfinden kann, haben wir die Stimmung von damals in die Möglichkeiten von heute geholt. In Zusammenarbeit mit Kiel Marketing und dem 360 Grad-Team entstand innerhalb kurzer Zeit ein interaktives Erlebnis, welches diesmal nicht nur in Kiel besucht werden kann - sondern weltweit. Hier geht es zum interaktiven Erlebnis.

 

Aktuell erstellen wir für virtuelle Messen (Hausmesse, Branchenmesse, Netzwerkmesse, Produktmesse), Informationsveranstaltungen (wie Berufsorientierungsmessen) und virtuelle Trainingsformate vergleichbare interaktive Erlebnisse aus realen, digital erstellten oder hybriden Inhalten. Gern können Sie mehr darüber erfahren. Nehmen Sie doch einfach Kontakt mit uns auf.

 

 

„Design heißt gestalten, Ideen für die ZUKUNFT haben. Die Designwirtschaft braucht die Außenwirkung gerade jetzt.“ (Wirtschaftsminister Martin Dulig)
 

Es waren Mut und Kreativität, die wir benötigten, um diese Aufgabe zu bewältigen. Selbstverständlich haben wir dies in Anspruch genommen und freuen uns umso mehr beim sächsischen Staatspreis für Design unter den 28 glücklichen Nominierten von
insgesamt 200 Teilnehmern sein zu dürfen. Somit vertreten wir, gemeinsam mit dem Unternehmen „Odem Guitars“ aus Burgstädt, die Region Mittelsachsen, worüber wir sehr stolz sind.
Neben der Aufgabe innovative- sowie nachhaltige Produkte für die Zukunft zu entwickeln, konnte man sich auch für den bundesweit ausgeschriebenen Sonderpreis „Design macht Arbeitsschutz attraktiv“ bewerben - so auch wir. Mit unserer Idee eine interaktive Gefahrenschulung für Staplerfahrer, wollten wir zeigen, wie intelligentes Design, Immersion und Interaktivität dabei hilft, das Thema Arbeitsschutz sichtbar und erlebbar zu machen. Mittels unserer VR- und 360°-Technik konnten wir dieses Projekt gleich parallel für unterschiedliche Einsatz-Szenarien und Schulungs-Kontexte umsetzen.

 

In einer virtuellen Leistungsschau können die Einreichungen und Nominierungen eingesehen werden.


Mit dem Wettbewerb werden die Ziele verfolgt, den Wirtschaftsfaktor Design in sächsischen Unternehmen zu verstärken und verankern sowie die Leistungsfähigkeit von Design aufzudecken. Außerdem werden Nachwuchsfirmen unterstützt. Denn auch diese sind eine Bereicherung im kreativen Denken und Umsetzen von innovativen Ideen und Produkten.
Wir als Start-Up unterstützen diese Ziele ausgesprochen und profitieren von den Effekten , die sich daraus ergeben.

 


Seit dem frühen Sommer haben wir in Kooperation mit der Dregeno aus Seiffen (Drechslergenossenschaft mit rund 130 Mitgliedern) und dem 360° Team für die fotografierten Medien ein ganz neues Format für Weihnachtsmärkte entwickelt. Mit einem Mix aus realen Produktbildern, 360° Firmentouren und einer Menge 3D-Inhalten haben gemeinsam aus der Sommerlandschaft des Seiffener Rathaus-Platzes den ersten virtuellen Weihnachtsmarkt in dieser interaktiven Form in Deutschland erschaffen. Gedacht als Parallel-Format zum realen Markt (der aufgrund der aktuellen Einschränkungen so nicht möglich ist) wird der Markt als virtuelles Erlebnis sehr gut angenommen. Berichterstattungen zum Projekt gab es im ARD, MDR, NTV bei BILD und vielen Tageszeitungen. Dieses Projekt zeigt, wie Tradition und Digitalisierung echte Synergien freisetzen kann.

Hier geht es zum Weihnachtsmarkt.

 

 


Seit Juni sind wir im Volkswagen Future Mobility Inkubator dabei. Dort entwickeln wir gemeinsam mit dem VW Bildungsinstitut und dem Future Mobility Campus der Gläsernen Manufaktur digitale und interaktive Lernmedien zum Thema Elektromobilität. Gemeinsam mit vier internationalen Startups (KarChing aus Chicago, ev.energy aus London, Sustify aus Berlin und DENKweit aus Halle) sind wir damit in der fünften Runde des Inkubator-Programmes. Über sechs Monate wird an diversen Projekten zum Thema Mobilität entwickelt. Standort des Inkubators ist die Gläserne Manufaktur von VW in Dresden.

 

 


Auch für uns sind in letzter Zeit viele Messen und Präsentationsmöglichkeiten ausgefallen. Umso wichtiger ist es Produkte digital zu zeigen und zu erläutern. Mit dem Startup Novajet zusammenhaben wir eine Produktanimation als Video erstellt. EcoWASP 1500 vereint in einem Maschinenkonzept viele Module und ist in der Lage unterschiedliche Bearbeitungsprozesse mit unterschiedlichen Materialien durchzuführen. Ein produktives Multitalent.

 

 


Vom 25.-26. Februar haben wir auf dem VDE Tec Summit in Berlin eine VR-Anwendung zur Wissensvermittlung der E-Mobiliät präsentiert. Als kooporatives VDE-Mitglied waren wir am VDE Stand vertreten und konnten den Mehrwert virtueller Technologien gerade bei technisch komplexen Themen vermitteln.

 

 


Wir waren auf der LEARNTEC vom 28. bis 30. Januar. Die LEARNTEC ist Europas größte Messe für digitales Lernen. Wir stellten ein Projekt in Kooperation mit der Rhenus Automotive vor in dem wir für Staplerfahrer eine virtuelle Schulung mittels VR und 360° Technologie entwickelt haben. Ebenso gab es eine VR-Lern-Applikation im Kontext der Elektromobiliät zu sehen und eine mobile VR-Lernanwendung mit Fingertracking in der Oculus Quest zum Probieren.
 

 

 


Wir sind aus knapp 100 Bewerbungen mit elf weiteren Gründungsvorhaben für den Sächsischen Gründerpreis  nominiert.
Danke auch für alle Stimmen bei dem Voting zum Publikumspreis.

 

 

 

Bild des Standes mit Prototyp und VR-Brille VRENDEX auf der Hannover Messe 2019

Auf der Hannover Messe 2019 präsentierten wir im Bereich der young tech enterprises mit FutureSax Virtuelle Technologien für die Produktentwicklung und Kommunikation. Gerade der Mix aus physischen und virtuellen Prototypen erreichte große Aufmerksamkeit.

 

 

VRENDEX gewinnt beim Startup Pitch der Chemnitzer Convention C-Town 360° und erhält auf dem 4. Sächsischen IT-Summit das Startup Paket 2018. Gestiftet ist der Preis vom Technologie Centrum Chemnitz, der Volksbank Chemnitz und den C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren. Vielen Dank an alle Unterstützer.

 

(Foto von Pierre Graupner: SAZinc. Online Marketing | Media Production | Concept Management, Web:  www.sazinc.de

 

 

Eine VR Demo zum autonomen Fahren mit Gestensteuerung diverser Fahrzeugelemente
und 3D-Sound war auf der Convention C-Town 360° und dem 4. IT-Summit in Chemnitz am 18.9.2018 zu erleben.

 

 

Für das Startup SIMCAR wurde zur Darstellung der Konzeptidee (auch ältere Fahrzeuge mit IoT-Funktionen per Hardware-Addon auszurüsten) ein Konzeptvideo realisiert und auf einer internationalen Konferenz vorgestellt.

 

 

Zusammen mit dem Chemnitzer Startup bowbike gab es auf dem "RAW - Festival der Industriekultur"
einen virtuellen und interaktiven Prototpyp der kommenden Rahmengeneration live zu erleben.
Mehr Infos zum Bike-Projekt unter www.bowbike.de

 

 

Referenzen

Hier erhalten Sie einen Eindruck von bereits realisierten Projekten.
Sie möchten mehr sehen oder auch als 360°-Video bzw. VR-Applikation testen? Kontaktieren Sie uns!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2019 VRENDEX GmbH

Anrufen

E-Mail